ÜBERZEUGEN MIT GEGENÜBERSTELLUNGEN IN IHRER POWERPOINT-PRÄSENTATION

By in ,
118
ÜBERZEUGEN MIT GEGENÜBERSTELLUNGEN IN IHRER POWERPOINT-PRÄSENTATION

Das Ziel Ihrer Präsentation ist es, die Zuschauer zu überzeugen und im besten Fall als Kunden zu gewinnen. Genau dafür müssen Ihre Zuschauer jedoch erstmal Ihrer Argumentation folgen und sie schnell verstehen. Die direkte Gegenüberstellung, von beispielsweise zwei Gegenständen, ist eine effektive Möglichkeit Ihren Vortrag zu unterstützen oder Folien zu gestalten.
Bei so einer Gegenüberstellung ist der Vorher-Nachher-Vergleich einer der bekanntesten.
Wie Sie diesen erfolgreich in Ihre Präsentation einbauen, können Sie in unserem Blogbeitrag Vorher-Nachher-Vergleich – Aus der Werbung in die Präsentation lesen.

Unterschiede auf einen Blick

Sie zeigen dem Zuschauer die Unterschiede auf einen Blick. Damit können zum Beispiel Eigenschaften oder Vor- und Nachteile direkt verglichen werden. Besonders in der Werbung wird dieses Stilmittel häufig verwendet.
Und auch Stiftung Warentest nutzt die Gegenüberstellung, um das beste Produkt und den Testsieger zu finden.
Genau diese Technik lässt sich auch auf Präsentationen übertragen. PowerPoint selbst bietet eine Vorlage für Gegenüberstellungen mit dem Layout „Vergleiche“ an. Auf dieser Folie kann man beispielsweise auf den einzelnen Seiten pro und contra darstellen.

Interagieren Sie mit dem Publikum durch eine Abstimmung

Nutzen Sie als Referent die Chance um die Aufmerksamkeit des Publikums zu erhöhen und mit Ihren Zuschauern zu interagieren. Stellen Sie zwei Alternativen vor und das Publikum entscheidet.
Haben Sie ein neues Produkt auf den Markt gebracht und wollen Sie jetzt herausfinden welche Verpackung dafür verkaufssteigernd wäre? Fragen Sie das Publikum, welche Variante ihnen besser gefällt und sie mehr anspricht. Denn Ihre Zuschauer sind potenzielle Kunden.

Beschränken Sie den Vergleich nicht auf Ihre Folien

Demonstrieren Sie den Vergleich direkt „live“ und unterstützen Sie Ihre Argumentation. Damit steigern Sie das Interesse Ihrer Zuschauer.
Geht es beispielsweise in Ihrem Vortrag um die Preisunterschiede in verschiedenen Einkaufsmärkten, können Sie für beide Alternativen einen Einkaufszettel erstellen und ein Budget von 100€ festlegen. Finden Sie alle Produkte? Und in welchem Markt kriegt man für den Betrag mehr?
Sie können zwei Einkaufskörbe mit den beiden Einkäufen auf den Tisch stellen und vor Ihrem Publikum auspacken.
Mit dieser direkten Gegenüberstellung fällt es dem Publikum leichter den Sachverhalt und Ihre Argumentation zu verstehen.

Überall wo Sie Unterschiede herausstellen wollen, können Sie Ihre Kreativität nutzen, um Vergleiche möglichst anschaulich darzustellen.

Wenn Sie noch mehr zum Thema PowerPoint wissen wollen, dann besuchen Sie doch unser Seminar „Best Of PowerPoint Excellence“ von Matthias Garten.
Das nächste Seminar findet am 13.09.2019 in Wien statt.

Weitere Seminartermine und Infos zu dem Seminar finden Sie hier.

Für mehr Tipps und Tricks zum Thema Präsentieren, melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

54321
(0 votes. Average 0 of 5)