DIE PRODUKTPRÄSENTATION – MEHR ALS EINFACH NUR WERBUNG

By in , ,
258
DIE PRODUKTPRÄSENTATION – MEHR ALS EINFACH NUR WERBUNG

Bei vielen Kunden hat die Produktpräsentation nicht gerade den besten Ruf, denn oft werden solche PowerPoint-Präsentationen als reine Werbeveranstaltung gesehen. Doch das muss nicht so sein.
Natürlich will jedes Unternehmen das Angebot in dem perfekten Licht darstellen, mit der Produktpräsentation, doch für den Kunden ist der Nutzen wichtiger.
Deshalb sollen relevante Infos und nützliche Informationen ein wichtiger Bestandteil der Präsentation sein.

Werbung ist schon seit langer Zeit ein essenzieller Bestandteil der Verkaufsförderung und das wird sich auch erstmal nicht ändern. Allerdings wird in der heutigen Zeit mit der Werbung anders umgegangen als noch vor 20 Jahren.
Mit dem Hinzukommen des Internets wurden auch neue Kanäle geschaffen, die zusätzliche Werbemöglichkeiten bieten. Mittlerweile sehen wir eine Flut von Werbung auf allen Medien, sei es auf dem PC, auf dem Handy oder im Fernseher. Das hat in den meisten Köpfen der Verbraucher dazu geführt, dass Werbung als lästig, störend und nicht hilfreich angesehen wird.
Dabei ist Werbung weder gut noch schlecht, es kommt lediglich darauf an, wie dieses Werkzeug in der Marketingstrategie des Unternehmens eingesetzt wird.

Um mit der Produktpräsentation zu überzeugen, müssen Sie das Publikum ernst nehmen

Bei einer professionellen Produktpräsentation steht nicht nur das eigene Produkt im Fokus, sondern viel mehr die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden. Erst wenn der Kunden den konkreten Nutzen für sich erfährt, kann er auch vom Produkt überzeugt werden. Nur durch blumige Werbeslogans und Hochglanzbilder wird sich kaum ein Kunde zum Kauf entscheiden. Deshalb sollte die Produktpräsentation mit nützlichen Informationen für die Zuschauer glänzen. Im Mittelpunkt steht also was der Kunde braucht und sich wünscht.

Die Bedürfnisse des Unternehmens und der Kunden in Einklang bringen

Das Unternehmen will seine Produkte verkaufen, aber die Kunden wollen wissen, weshalb Sie dieses Produkt kaufen sollten. In der Präsentation gilt es diese beiden Bedürfnisse in Einklang zu bringen.
Das heißt in Ihrer Präsentation sollten Sie unerwünschte und unrelevante Informationen rauslassen und den Fokus stattdessen auf klar formulierte Lösungen für die Bedürfnisse und Probleme der Kunden legen.
Deshalb müssen Sie sich im Vorfeld mit Ihrer Zielgruppe auseinandersetzen und herausfinden, was die Probleme der Kunden sind und welche Bedürfnisse sie mit dem Produkt abdecken wollen. Grundsätzlich haben die Zuschauer Ihrer Präsentation Interesse an dem Produkt, sonst würden sie sich nicht die Präsentation anschauen. Es gibt also Fragen, von denen man sich eine Antwort erhofft. Das sollte eine gute Präsentation aufgreifen und solche Fragen zur Zufriedenheit beantworten.   

Eine erfolgreiche Produktpräsentation fällt nicht mit der Tür ins Haus

Natürlich weiß das Publikum, dass in einer Produktpräsentation das Produkt und seine Eigenschaften vorgestellt werden. Allerdings sollte dabei die Werbung dezent gehalten werden. Bei einer Produktpräsentation sollte der Zuschauer für selbständig den Entschluss fassen, dass der Kauf des Produktes positiv für ihn ist. Das ist effektiver als die Beeinflussung durch Werbeslogans. Deshalb ist es von Vorteil, wenn die Präsentation nicht direkt als ein Verkaufsgespräch startet, sondern lieber mit etwas Smalltalk. Dadurch schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre für die Zuschauer. Dabei haben Sie die Möglichkeit erste Fragen bezüglich der Bedürfnisse und Wünsche zu klären und Ihre Präsentation dementsprechend zu optimieren.
Im zweiten Schritt geht es, nach dem Smalltalk, um die Lösung und die Erfüllung der Kundenproblem bzw. ihr Wünsche. Sie erläutern wie eine Lösung aussehen sollte und erst im dritten und letzten Schritt, schlagen Sie eine konkrete Lösung anhand des Produktes vor. Dem Kunden ist zwar von Anfang bis Ende klar, dass die Produktpräsentation etwas verkaufen will, doch er sieht durch diese Vorgehensweise auch, dass für Ihn der Kauf von klarem Nutzen ist.

Varianten der Produktpräsentation

Je nach Zielgruppe unterscheiden sich auch die Ansprachen und die Produkte erheblich. Darauf sollten Sie auch schon bei der Konzeption und Gestaltung Ihrer Produktpräsentation achten. Denn auch die Darstellung des Produktes kann stark variieren und sollte der Zielgruppe entsprechen.

In vielen Produktpräsentation sind Produktvorführungen live auf der Bühne ein häufiger Bestandteil. Der Kunde kann dadurch direkt selbst den konkreten Nutzen von dem Produkt sehen. Das ist je nach Produkt aber auch mal einfacher und mal schwerer.

Neben reinen PowerPoint-Präsentationen können beispielsweise multimediale Präsentationen Produkte besser ins richtige Licht setzen. Videos, Animationen, oder Audio-Formate können in die Präsentation eingebunden werden.

Für mehr Tipps und Tricks zum Thema Präsentieren, melden Sie sich zu unserem Newsletter an.