3 TIPPS FÜR EINE ERFOLGREICHE MARKETINGPRÄSENTATION

By in , ,
62
3 TIPPS FÜR EINE ERFOLGREICHE MARKETINGPRÄSENTATION

In den letzten Jahren sind die Anforderungen an eine gute Marketingpräsentation stetig gewachsen. Eine passable Leistung genügt den Anforderungen des Publikums an Performance und Inhalten nicht mehr.
Wie überall gibt es auch hier „Lifehacks“ die sofort die Qualität Ihrer Präsentation steigert.
Wir verraten Ihnen heute drei Tricks, die Ihrer nächsten Marketingpräsentation mehr Wirkung verleiht.

Oft reichen schon kleine auf den ersten Blick unscheinbare Veränderungen, um ein besseres Ergebnis beim Präsentieren zu erzielen. Die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Marketingpräsentation wird größer, wenn Sie die Informationen schnell erfassbar und nachvollziehbar darstellen.
Wenn Sie die folgenden Tipps richtig umsetzen, wird Ihre Präsentation erheblich an Qualität gewinnen. 

Tipp 1: Das Ohrwurm-Prinzip in der Marketingpräsentation

Sie hatten bestimmt schon selbst einen Ohrwurm. Ein Refrain der Ihnen nicht mehr aus dem Kopf ging. Selbst wenn der Song nicht mehr läuft, spielt er in Ihrem Kopf noch weiter.

Aber auch bei einer Marketingpräsentation können Sie dieses Prinzip einsetzen. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass Ihre wichtigsten Botschaften beim Publikum ankommen, sollten Sie sie mehrmals wiederholen. Dabei sollten Sie aber darauf achten nicht zu viele Botschaften zu verwenden. Suchen Sie sich die fünf bis sieben wichtigsten Kernaussagen raus. Formulieren Sie daraus kurze einprägsame Aussagen.
Gleich zu Beginn könnten Sie die Kernbotschaften einmal einbauen, danach noch zweimal in dem Vortrag und schließlich noch einmal in der Zusammenfassung am Ende. Damit erhöht sich die Chance, dass Ihre Zuschauer Ihren Satz abspeichern, ganz erheblich.

Tipp 2: Publikum mit einem roten Faden durch die Präsentation führen

Vielleicht haben Sie auch schon mal einen Spielfilm gesehen, dem Sie irgendwann nicht mehr folgen konnten. Der Regisseur ist zwischen Zeitlinien und Orten wild hin und hergesprungen. Zum Schluss wussten Sie nicht mehr, ob gerade eine Rückblende gezeigt wird, oder ob sich die Handlung vorwärtsbewegt. Wenn Sie unstrukturiert vorgehen, kann das auch so auf die Zuschauer bei Ihrer Marketingpräsentation wirken. Verwirren Sie das Publikum auch nicht, in dem Sie in der Präsentation immer hin und her springen. Damit stressen Sie nicht nur das Publikum, Sie hinterlassen außerdem einen unprofessionellen Eindruck.
Deshalb ist eine Struktur in Ihrer Marketingpräsentation unabdingbar. Was wollen Sie in der Einleitung vermitteln? Was folgt im Hauptteil und was wollen Sie im Schlussteil ansprechen? Für das Gehirn sind Strukturen wichtig. Wenn Ihr Publikum möglichst viel von Ihren Inhalten behalten soll, dann müssen Sie Ihre Botschaften klar strukturiert vermitteln.

Tipp 3: Nicht monoton werden

Während Ihrer gesamten Präsentation müssen Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Zuschauer auf sich ziehen. Wenn Ihr Publikum das Interesse und die Aufmerksamkeit verliert, wird es schnell langweilig für sie. Wenn das passiert wird es schwer für Sie die Aufmerksamkeit zurück zu gewinnen. Sobald Sie einfach nur eine Folie nach der nächsten einspielen wird es schnell monoton. Der Ironische Fachbegriff dazu lautet „Death by PowerPoint“. Wenn Sie Ihre Slides ab und zu verlassen und kleine Überraschungen in Ihre Marketingpräsentation einbauen, ist die Wahrscheinlichkeit deutlich höher, dass Sie Ihr Publikum für keine Sekunde verlieren. Eines der einfachsten Mittel zur Abwechslung, ist die Nutzung von verschiedenen Medien. Beispielsweise können Sie ein kurzes Video einspielen oder Ihre Folien durch Animationen unterstützen. Auch ein Flipchart eignet sich, um Gedanken zu skizzieren. Aber auch eine Live-Vorführung eines Produkts oder von einem Model bietet Abwechslung.
Ein weiterer guter Trick ist die Vorstellung eines Gegenstandes zu Beginn der Präsentation der scheinbar nichts mit dem Thema zu tun hat. Der Referent erklärt, dass dieser Gegenstand mit dem Thema zusammenhängt, aber wie genau verrät er erst später. Dadurch weckt er die Neugier und das Interesse des Publikums. Bei all diesen Möglichkeiten geht es immer darum, das Publikum zu überraschen und neugierig zu machen. Damit bleiben sie mit der Aufmerksamkeit beim Referenten und seinen Ausführungen.

Bei diesen drei Tipps geht es immer darum, Ihrem Publikum die Aufnahme und das Abspeichern der Kernaussagen zu erleichtern. Denn der ganze Aufwand war umsonst, wenn Ihre Zuschauer keine oder die falschen Inhalte Ihrer Marketingpräsentation behalten.

Mit unserer Online Academy können Sie bequem von zuhause aus Ihre PowerPoint Fertigkeiten verbessern und Ihre Kenntnisse erweitern.
Ganz nach Ihren Bedürfnissen können Sie auswählen ob Sie einen Online-Kurs, ein Online-Live-Training oder ein Online-Coaching wünschen.

Mehr Infos zu unserer Online-Academy bekommen Sie hier: https://www.inflow-academy.de/online-academy/

Für mehr Tipps und Tricks zum Thema Präsentieren, melden Sie sich zu unserem Newsletter an.

54321
(0 votes. Average 0 of 5)